COVID-19 Update: Hier finden Sie Informationen zu Ressourcen & Support für Veranstaltungsorte und Events angesichts COVID-19

Zum Hauptinhalt wechseln
Shutterstock 333035441 crop
Branchenexperten
Artikel
3 Min Lesen

Meet Thorsten Hilber: Experte für die Veranstaltungsbranche & Sales

Wie lange arbeitest du schon in der Branche? 3,5 Jahre

Gib einen kurzen Überblick darüber, was du in deiner Arbeit tust?

Ich helfe Menschen, die in einer Welt der Verzweiflung leben. Sie benutzen Ungerboeck nicht. Sie haben keinen Spaß in ihrem Leben. Alles ist grau und dunkel. Sie müssen aus ihrem Elend, ihrer Gefangenschaft in einer Welt schlechter Software gerettet werden. Wenn sie sich am Ende der Reihe befinden, wenn kein Entkommen in Sicht ist und alle Hoffnung verloren ist - dann komme ich ins Spiel. Ich bin das helle Licht in der Leere. Der Silberstreif. Heute, noch immer von der Regierung gesucht, überlebe ich als Soldat des Glücks. Wenn Sie ein Problem haben... wenn sonst niemand helfen kann... und wenn Sie mich finden können... vielleicht können Sie mich... das A-Team... äh... mich, ich meinte mich, zurate ziehen!

Wie und warum bist du in der Veranstaltungsbranche tätig geworden?

Veranstaltungen sind eine rein gute und positive Sache, weil sie die Leute zum Reden bringen. Und solange die Leute miteinander reden, sind Konflikte immer ein weiterer freier Tag. Die Kommunikation zwischen den Menschen zu erleichtern, führt zu Auseinandersetzungen, die mit Worten und nicht mit Fäusten ausgetragen werden. Wenn man mit anderen Menschen spricht, wird man anderen Standpunkten ausgesetzt sein und den eigenen neu bewerten. Das ist das natürliche Gegenteil von Konflikt, von Sturheit und sogar - wenn man dieser Denkweise folgt - von Gewalt. Menschen zusammenzubringen und Menschen auf der ganzen Welt zu vereinen, sei es in kommerziellen, wissenschaftlichen oder kulturellen Interessen, ist ein sehr starkes Signal gegen die Kräfte, die Mauern bauen wollen und an Stämme und Nationen glauben. Es ist eine Welt, eine Menschheit. Und die Veranstaltungsindustrie ist der Motor, der diese Milliarden von Kommunikationslinien am Laufen hält.

Gibt es ein bestimmtes Projekt, an dem du in deiner Karriere gearbeitet hast, auf das du am meisten stolz bist?

Das muss dann wohl Estrel sein. Es gab keine Anfrage von ihrer Seite. Keine E-Mail, kein Telefonanruf, keine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen. Ich habe sie angerufen und bin den ganzen Weg mit ihnen gegangen. Das bestätigte mir all die Dinge, an die ich im Vertrieb glaube. Man kann Interesse erzeugen, wo keines besteht, man kann sich mit Leuten treffen, die keine Notwendigkeit für ein Treffen sehen, und man kann ein Geschäft abschließen, das man selbst initiiert hat.

Welche Beziehungen haben dir in deine Karriere am meisten bedeutet?

Zu viele, um sie zu erwähnen. Viele meiner Kollegen und Kunden sind Freunde geworden - gute Freunde.

Erzähle ein wenig darüber, was dir bei der Arbeit bei Ungerboeck am besten gefällt?

Wieder sind es die Menschen. Die Möglichkeit, mit Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund und aus verschiedenen Kulturen zu arbeiten. Und, ich denke, das Vertrauen. Ich habe das Gefühl, dass meine Kollegen und Chefs mir vertrauen und mich so arbeiten lassen, wie es am besten für mich ist.

Was sind 3 Worte, um Ungerboeck zu beschreiben?

Offen, ehrlich, „eventful“ 😉

Welchen Rat hättest du für jemanden, der in die Veranstaltungsbranche geht?

Sei nicht schüchtern, es gibt viel zu gewinnen.

Was ist eine Sache, die die meisten Menschen nicht über dich wissen?

Man sollte meinen, dass ich das gerne erzählen würde. Und irgendwie ist es verlockend, aber auch nicht. Es ist eine wirklich, wirklich schwere Entscheidung. Es erinnert mich an eine Entscheidung, die ich treffen musste, als ich mit einem Team von Ölbohrern an einem Asteroiden arbeitete, der auf die Erde zusteuerte. Es lag an mir oder Ben Affleck, den thermonuklearen Sprengkopf zu zünden, um das tödliche Gestein in Stücke zu sprengen. Am Ende entschieden Ben und ich gemeinsam, dass es für ihn und die Filmindustrie das Beste wäre, sich zurückzuhalten und den Knopf zu drücken.

Wenn dein Leben einen Titelsong hätte, welcher wäre das?

On the Sunny Side of the Street: https://go.ungerboeck.com/ThorstensSong

Gillespie, Dizzy and Rollins, Sonny and Stitt, Sonny (1959). On the Sunny Side of the Street. On Sonny Side Up. Los Angeles, CA: Verve Record Label.