Share:

Zum Hauptinhalt wechseln
Shutterstock 1694217805
Einblicke
Artikel
3 Min Lesen

So verhelfen Sie Ausstellern bei Ihrem nächsten virtuellen Event zu einer Steigerung ihres ROI

Da immer mehr Events mittlerweile online stattfinden, müssen Veranstalter ständig neue Wege finden, ihren Ausstellern ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten. Die Veranstaltungsformate haben sich geändert und sowohl Teilnehmer als auch Aussteller sind nicht bereit, so viel in ihre Teilnahme an einer virtuellen Veranstaltung zu investieren wie sie sonst für Vor-Ort-Veranstaltungen ausgegeben haben. Um die Teilnehmerzahlen zu steigern, haben viele Veranstalter ihre Ticketpreise und die Kosten für die Aussteller gesenkt.

Online-Events auszurichten ist für viele in der Branche eine komplett neue Erfahrung. Auch Aussteller versuchen, genau wie die meisten von uns, aus virtuellen Veranstaltungen den größtmöglichen Nutzen zu ziehen, solange Face-to-Face-Veranstaltungen keine Option darstellen. Tatsächlich ist es so, dass sich ihnen durch virtuelle Veranstaltungen völlig neue Möglichkeiten eröffnen, Leads zu generieren und sich mit Interessenten und potenziellen Kunden auszutauschen.

Hier sind ein paar Tipps, mit denen Sie Ihre Aussteller für Ihr nächstes virtuelles Event gewinnen können:

1. Erwähnen Sie die teilnehmenden Aussteller in der Marketing-Kommunikation für Ihr Event über Social Media, E-Mails, Pre-Event Landing Pages, etc. Für die meisten Aussteller und Sponsoren sind Brand Awareness und die Eindrücke der Besucher bares Geld. Stellen Sie daher sicher, dass sich ihre Investition in Ihre Veranstaltung lohnt.

2. Geben Sie ihnen die Möglichkeit, ihren virtuellen Messestand zu personalisieren Sie sollen sich optimal aufstellen können, um ihre Dienstleistungen und Produkte den Besuchern zu präsentieren. Ermöglichen Sie es ihnen, den Besuchern ihres Messestandes zusätzliche Ressourcen, Marketingmaterial und Videoinhalte digital zur Verfügung zu stellen.

3. Richten Sie Möglichkeiten zum Live-Video-Streaming ein, sodass die Aussteller mit ihrem Publikum interagieren können – Den Besuchern Unternehmensinfos zu geben ist natürlich wichtig, aber eine direkte Verbindung zu ihnen aufzubauen ist noch viel wichtiger. Geben Sie Ihren Ausstellern und Sponsoren die Möglichkeit, Beziehungen aufzubauen und Verbindungen zu ihren Standbesuchern zu knüpfen.

4. Bieten Sie ihnen eine eigene Session während Ihrer Veranstaltung an – Für Aussteller und Sponsoren ist es immer ein Pluspunkt, wenn sie die Gelegenheit haben, sich vor den Veranstaltungsbesuchern zu präsentieren. Wenn Sie sie sogar auf kreative Weise organisch in bereits geplante Sessions integrieren können, ist das Ergebnis keine reine Verkaufspräsentation, sondern eine hilf- und lehrreiche Informationsveranstaltung für die Teilnehmer. Nutzen Sie Push-Benachrichtigungen, um die Sessions bei Ihren Veranstaltungsteilnehmern zu promoten.

5. Veranstalten Sie Award-Verleihungen & Wettbewerbe, um die Aussteller noch besser zu positionieren Über die Teilnahme an Award-Verleihungen und Wettbewerbe können Aussteller ihre Top-Produkte und ihre erstklassigen Dienstleistungen hervorragend in Szene setzen. Aussteller sollten die Möglichkeit haben, in den für sie relevanten Award-Kategorien anzutreten und die Teilnehmer stimmen dann für ihren Lieblingslieferanten ab. In einer speziellen Session finden dann die Bekanntgabe der Gewinner und die Verleihung der Awards statt, was die Teilnehmer nochmals in den Fokus rückt.

6. Bringen Sie Aussteller und Besucher zusammen Match-Making gibt es schon lange und Online-Veranstaltungen bieten uns jetzt noch zielgerichtetere Networking-Möglichkeiten. Bitten Sie die Teilnehmer, ihre Interessensgebiete (z. B. bestimmte Produktkategorien, geografische Regionen etc.) und Präferenzen in ihr Veranstaltungsprofil einzutragen. So können Sie Networking-Empfehlungen generieren, die auf den eingegebenen Informationen basieren, um die Besucher mit den Ausstellern in Verbindung zu bringen, die für sie am interessantesten sein könnten.

7. Stellen Sie Ihren Ausstellern Eventanalysen zur Verfügung – Für Aussteller und Sponsoren gibt es nichts Wichtigeres als zu ermitteln, ob sich die Veranstaltungsteilnahme für sie gelohnt hat oder nicht. Sie sehen sich Messgrößen wie die Anzahl der erfassten Leads, der Videoaufrufe, der Dokumenten-Downloads und der erhaltenen Nachrichten sowie die Zeit, die ein Besucher an ihrem Stand verbracht hat, und natürlich das Gesamt-Ranking der Aussteller an. Aussteller und Sponsoren erwarten von den Veranstaltern virtueller Events, dass ihnen detaillierte Metriken zur Verfügung gestellt werden, um den eigenen Erfolg messen zu können. Sie müssen in der Lage sein, zu entscheiden, ob es sich lohnt, die entsprechende Messe oder Veranstaltung in Zukunft noch einmal zu sponsern bzw. wieder einen Messestand dort zu buchen.

8. Sorgen Sie dafür, dass der Messestand nach der Veranstaltung weiter besucht werden kann – erhalten Sie die Dynamik über die eigentliche Veranstaltung hinaus. Die Teilnehmer sollten die Möglichkeit haben, Sessions auch nach dem Event noch "on demand" auf Ihrer Event-Seite anzusehen. Halten Sie die virtuellen Messestände weiterhin geöffnet, sodass die Besucher sich nachträglich noch Broschüren downloaden, Produktvideos anschauen oder Kontaktdaten einsehen können.

Event-Veranstalter müssen sich mehr dafür verantwortlich fühlen, dass ihre virtuellen Veranstaltungen für Aussteller und Sponsoren erfolgreich verlaufen. Bei Vor-Ort-Veranstaltungen können Aussteller ziemlich gut kontrollieren, wie sie agieren und mit wem sie in Kontakt treten. Bei Online-Veranstaltungen sieht das ganz anders aus. Sie müssen daher innovativer werden und neue Wege finden, um den Dialog zwischen Teilnehmern, Ausstellern und Sponsoren zu erleichtern. Flexibilität und Kommunikation sind die Schlüsselelemente für eine nachhaltige Partnerschaft. Hören Sie sich einfach an, was Ihre Aussteller zu sagen haben und arbeiten Sie mit ihnen zusammen, um sicherzustellen, dass sie das Maximum aus Ihrem virtuellen Event herausholen können.